Fliegenfischen

Besuchen Sie unsere neue Fliegenfischer-Homepage! www.fliegenfischen-opponitz.at 

fischerdorfopponitz1.jpg

 

Angelsaison:

 1. April bis 31. Dezember

Beginn/Ende
eines Fischtages:

 Eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang

 Reviere:

 

Opponitz I
Von der Hornleitenbrücke ca. 1,5 km flussabwärts bis zum Fallbachgraben.

Opponitz II
Von der Bahnstation Blamau ca. 4 km flussabwärts bis zur Reviergrenztafel (ca 70 m ober Lettenwagerbrücke).

Opponitz III
Von der Bahnstation Seeburg ca. 1 km flussaufwärts bis zur Reviergrenztafel.

Opponitz IV
Von der Bahnstation Blamau ca. 6,8 km flussaufwärts bis zur Stegerbrücke.

 

Revier Opponitz

Das Revier Opponitz schließt die Lücke zwischen Revier I und Revier III. Dieser über Jahrzehnte hinweg nahezu unbefischte Gewässerabschnitt besticht durch seine Vielfältigkeit. Vereint er doch aufs schönste die Charakteristiken dieser beiden angrenzenden Reviere. Sowohl an den Unterständen und Gumpen als auch in den freien Fließstrecken kann man hier schöne natürlich heranwachsende Forellen und Äschen überlisten. 

 

Fanggeräte:

Ausnahmslos Fliegenruten. Widerhakenlose Fliegen (Widerhaken angedrückt), Nymphen und Streamer.
Keinerlei zusätzliche Beschwerung.

 

 

  Äsche  1.1. - 31.05.

Schonzeiten:

 Bachforelle 

 1.9. - 31.03. 

 

 Regenbogenforelle 

 1.1. - 31.03. 

 

Die einzige erlaubte Fangmethode ist das Fliegenfischen unter Verwendung aller Arten von Schnüren und Vorfächern, jedoch ohne zusätzliche Beschwerung. Erlaubt ist nur eine Fliege, Nymphe oder Streamer, gebunden auf Einfachhaken, welche in sich beschwert sein dürfen. Es darf nur mit Schonhaken bzw. angedrücktem Widerhaken gefischt werden. Es darf nur eine Regenbogenforelle zwischen 30 und 40 cm Länge entnommen werden. Jeder entnommene Fisch muss vor dem Weiterfischen in die Lizenz eingetragen werden. Trophäenfische (Regenbogen- und Bachforelle) über 50 cm kann sich der Gast gegen Vorlage und Bezahlung beim Aufseher aneignen (je angefangenes Kilo 15,- Euro). Die Entnahme von Huchen ist ausnahmslos verboten.


Alle Reviere sind durch Reviergrenztafeln gekennzeichnet.

 

 

 

 
NEWS
Schneller als der Schall
Überschalltraining der österreichischen Eurofighterpiloten
mehr
RAINBOWS Tagesferiencamp
2017 in St. Pölten
RAINBOWS Tagesferiencamp für 6-10jährige Kinder nach Trennung/Scheidung der Eltern Zeit...
mehr
Auftakt zur NÖ Challenge
Niederösterreichs aktivste Gemeinde gesucht?
mehr
VERANSTALTUNGEN
Spargeltage im GH Bruckwirt-Tazreiter
mehr
Spargeltage im GH Bruckwirt-Tazreiter
mehr
Heiligen Geist fangen
mehr
Gemeinden im Bezirk Amstetten
Del.icio.us Google Bookmarks Twitter